Bedingungen

f├╝r die ├ťberlassung von Personal und zur Durchf├╝hrung von Montagen, Inbetriebnahmen, Reparaturen, Wartungen und Inspektionen nach Zeitaufwand.

Uns erteilte Auftr├Ąge f├╝r Montagen, Inbetriebnahmen, Reparaturen, Wartungen und Inspektionen werden durch fachkundiges Personal ausgef├╝hrt. Wir werden die nach dem Schwierigkeitsgrad der Anlage erforderlichen Fachkr├Ąfte einsetzen.

1. F├╝r die ├ťbernahme von Arbeiten an nicht von uns gelieferten Anlagen ist unsere Zustimmung erforderlich. Eine Haftung f├╝r derartige Arbeiten ├╝bernehmen wir nicht.

2. Alle ├╝ber die Dauer einer Montage bzw. Inbetriebnahme, Reparatur, Wartung oder Inspektion gemachten Angaben sind Richtzeiten, da der Zeitaufwand von ├Ârtlichen Verh├Ąltnissen und von der kundenseitigen Unterst├╝tzung abh├Ąngig ist. Verz├Âgern sich die Arbeiten ohne unser Verschulden und/ oder ist eine Unterbrechung der Arbeiten notwendig, so tr├Ągt der Kunde/ Besteller die dadurch entstehenden Kosten. Der Kunde/ Besteller ist zur Abnahme der Montage, Inbetriebnahme, Reparatur, Wartung bzw. Inspektion verpflichtet, sobald ihm deren Beendigung angezeigt wird.

3. Wir berechnen f├╝r hochwertige Werkzeuge, Messger├Ąte und Ger├Ątschaften eine Leihgeb├╝hr von 1% des Neuwertes, gerechnet vom Versandtag bis zur R├╝cklieferung pro Woche. Der Kunde/ Besteller tr├Ągt au├čerdem zus├Ątzlich die Fracht- bzw. Transportkosten.

4. Der Kunde/ Besteller hat auf seine Kosten folgende technische Hilfen zu stellen:

  • geeignetes Hilfs- und Fachpersonal mit entsprechender Ausr├╝stung.
  • Baufreiheit f├╝r die ungehinderte Arbeitsausf├╝hrung z.B. sind erforderlich:

Freie Anfahrtswege, fertiggestellte Bau- und Fundamentarbeiten, Transport- und Hebezeuge, trockene verschlie├čbare Materiallager, Bereitstellung des Liefermaterials, Baustellenenergie, Hilfs-, Verbrauchs- und Betriebsstoffe, beleuchtete, wettergesch├╝tzte, bei Au├čentemperatur von unter 0┬░C beheizbare Arbeitspl├Ątze.

  • f├╝r unser Personal geeignete, verschlie├čbare und beheizte Aufenthaltsr├Ąume mit entsprechender M├Âblierung, sanit├Ąre Einrichtungen und ÔÇ×Erste HilfeÔÇť- Einrichtungen.

5. Der Kunde/Besteller hat daf├╝r Sorge zu tragen, dass die ├Ârtlich g├╝ltigen Sicherheitsbestimmungen eingehalten werden, vor Arbeitsantritt entsprechende Belehrungen stattfinden und besondere Schutzkleidung bzw. Schutzvorrichtungen zur Verf├╝gung gestellt werden.
F├╝r die vom Kunden/ Besteller beigestellten Lieferungen und Ger├Ątschaften, die Arbeitsausf├╝hrung und die pers├Ânliche Sicherheit des zur Verf├╝gung gestellten Personals k├Ânnen wir keine Haftung ├╝bernehmen.

6. Bei Neumontagen, Inbetriebnahmen ├╝bernehmen wir die Gew├Ąhrleistung gem├Ą├č unseren dem Hauptauftrag zugrunde liegenden Lieferbedingungen. Reparaturen, Wartungen/Inspektionen werden nach bestem Ermessen durch fachkundiges Personal ausgef├╝hrt. Um die Arbeiten wirtschaftlich, in f├╝r den Kunden vertretbarer Zeit abzuschlie├čen, kann keine allumfassende ├ťberpr├╝fung stattfinden, so dass Reparaturen an den anderen Bauteilen erforderlich werden k├Ânnen. Eine Haftung f├╝r sich sp├Ąter als notwendig erweisende weitere Reparaturen kann daher nicht ├╝bernommen werden.

7. Wir haften f├╝r Sch├Ąden am bearbeiteten Montage- oder Reparaturgegenstand, k├Ânnen dar├╝ber hinaus jedoch keine Haftung ├╝bernehmen, insbesondere nicht f├╝r Folgesch├Ąden. F├╝r von uns verursachte Sch├Ąden haften wir in den Grenzen unserer Haftpflichtversicherungen, die bei uns in der H├Âhe bestehen, wie sie in der Industrie und im Handwerk ├╝blich sind. Beanstandungen k├Ânnen vom Kunden/ Besteller innerhalb von zwei Wochen nach Fertigstellung schriftlich angezeigt werden, andernfalls gilt die erbrachte Leistung als anerkannt.

8. Eventuell von uns zu vertretene Fehler beseitigen wir durch Nachbesserung, Preisminderung ist nur zul├Ąssig, falls unsere Nachbesserung fehlgeschlagen sein sollte. Bei Nachbesserung liefern wir kostenlos das Material. Die Arbeitsleistung und die Fahrtkosten hat hingegen der Kunde/ Besteller zu zahlen. Die Gew├Ąhrleistungsfrist f├╝r verwendete Ersatzteile betr├Ągt 6 Monate. Sie beginnt mit der Beendigung der Reparatur. Etwaige Anspr├╝che aus positiver Vertragsverletzung oder aus unerlaubter Handlung verj├Ąhren in gleicher Frist. Die Gefahr der Montage, Inbetriebnahme, Reparatur und Wartung tr├Ągt der Kunde/ Besteller.

9. Zum Zweck der genauen Rechnungsausstellung und der Information bitten wir den Kunden/ Besteller, die geleisteten Stunden, ├ťberstunden und Mehrarbeit auf unseren Vordrucken, die unser Personal ausf├╝llt und von denen eine Durchschrift dem Kunden/ Besteller ausgeh├Ąndigt wird, zu bescheinigen. Durch die Unterzeichnung unserer Arbeitsbescheinigung erkennt der Kunde/ Besteller die Angaben ├╝ber besondere t├Ągliche Ausgaben und die geleisteten Stunden rechtsverbindlich an. Der Kunde/ Besteller ist nicht berechtigt, auf Grund irgendwelcher Beanstandungen oder Gegenforderungen an dem Betrag unserer Rechnungen Abz├╝ge vorzunehmen. Die Rechnung ist zahlbar bei Erhalt.

10. Wir behalten uns vor, gegebenenfalls die Er├Âffnung eines unwiderruflichen Akkreditivs zu unseren Gunsten bei der Bank in der Bundesrepublik Deutschland zu verlangen.

11. F├╝r alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverh├Ąltnis gilt deutsches Recht. Gerichtsstand ist G├╝tersloh.

12. F├╝r den Auftrag der Montage, Inbetriebnahme, Reparatur und Wartung haben die vorstehenden Bedingungen allein G├╝ltigkeit, nicht eventuell abweichende Bestellbedingungen.